Virtuoses Zusammenspiel zweier Verwandter

Erst die Dämmerung ließ den Regenbogen verblassen, dessen satte Farben zuvor durch das Seitenfenster des Mettener Kloster-Festsaals geleuchtet und sich mit den bunten Spektren des musikalisch Dargebotenen zur Harmonie geeint hatten. „Durch die Welten, durch die Zeiten“ trugen Bratschistin Tabea Zimmermann und Geigerin Antje Weithaas ihre Zuhörer beim EW-Konzert am Montagabend – und packten dabei das Staunenswerteste, Turbulenteste und zugleich Sanftmütigste aus ihren Reisekoffern, das die Literatur für Violine und Viola im Duo bislang hervorgebracht hat.


Rezension

Titel Virtuoses Zusammenspiel zweier Verwandter

Medium: Passauer Neue Presse, Feuilleton, 2. Juli 2014

Autor*in: Alexandra von Poschinger

Download: PDF (325 KB)