Hitler ist unter uns, jetzt und hier

Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva und Obdach im Führerhauptquartier. Stattdessen zwischen führer- und damit führungslosen Jugendlichen, unter Tausenden von Ausländern und Kanzlerin Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Diktator in der Gegenwart und startet eine neue Karriere - im Fernsehen. In seinem Debütroman „Er ist wieder da“ zeichnet Tim ur Vermes ein bizarres Bild des zurückgekehrten „Gröfaz“, der sich nach wie vor in der Siegers pur wähnt und auch lange nach dem Niedergang des Dritten Reiches unbeirrt daran festhält, das „Endziel“ zu erreichen.


Rezension

Titel Hitler ist unter uns, jetzt und hier

Medium: Passauer Neue Presse, Feuilleton, 13. 12. 2012

Autor*in: Alexandra von Poschinger

Download: PDF (674 KB)